Einladung zur Mitgliederversammlung 2023 - Dienstag 14.02.2023

Einladung zur Mitgliederversammlung 2023

 

Liebes Clubmitglied,

der Vorstand lädt Sie/Dich hiermit zur anstehenden Mitgliederversammlung 2023 ein.
Die Versammlung findet am
Dienstag, den 14.02.2023 um 19.30 h
im Hotel „Jann Hinsch Hof“ in Winsen (Aller)
statt.

Tagesordnung

1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, Feststellung der Beschlussfähigkeit und Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung 2022

2. Berichte des 1. Vorsitzenden und des 2. Vorsitzenden

3. Berichte der Fachwarte mit anschließender Aussprache

4. Bericht der Kassenprüfer

5. Entlastung des Vorstandes

6. Ehrungen

7. Neuwahlen:

• 2. Vorsitzende/r
• Kassenwart/in
• Pressewart/in
• Schriftwart/in
• Techn. Leiter/in
• Eine/n Kassenprüfer/in (für Ralf Jung), für 2 Jahre
• Eine/n Kassenprüfer/in (für Marco Schmidt), für 1 Jahr
• Festausschuss (Herren 40 u. 50 sind gefragt)

8. Haushaltsplan 2023

- Vorstellung, Beratung und Abstimmung

9. Anträge

10. Verschiedenes

Anträge und Ergänzungen zur Tagesordnung bedürfen der schriftlichen Form und müssen bis zum 07.02.2023 beim 1. Vorsitzenden eingereicht werden.

Wir bitten um rege Beteiligung und verbleiben
mit sportlichen Grüßen

 

gez. der Vorstand

A-Juniorinnen Regionsliga (4er) TNB Sommer 2022 TC Winsen/Aller

A-Juniorinnen Regionsliga (4er) TNB Sommer 2022 TC Winsen/Aller

Juniorinnen 2022

Lars Schmidt 2022

Lars Schmidt

 

Unsere A-Juniorinnen traten erstmals als 4er-Team zur neuen Punktspielrunde im Sommer 22 an.
Ihr erstes Spiel fand gleich bei einem selbsternannten Aufstiegsfavoriten in Nienburg statt und alle waren folglich sehr nervös. Einzig Leonie Beins konnte Ihre Normalform abrufen und gewann Ihr Einzel souverän mit 6:4 und 6:0. Insgesamt ging die Partie leider mit 2:4 verloren aber gleich im nächsten Spiel stand Wiedergutmachung auf dem Programm! Man trat auswärts beim Ligakonkurrenten MTV Eintracht Celle an und überrollte die Gegnerinnen förmlich und fuhr einen souveränen 5:1 Erfolg ein.
Dann begann aber leider das personelle Drama – durch Verletzungen und Krankheiten konnten unsere A-Juniorinnen in den nächsten Heimspielen leider nur ersatzgeschwächt und in Unterzahl antreten und verloren trotz guter Einzelleistungen knapp mit 2:4 sowie mit 1:5 im zweiten Spiel gegen den späteren Ligameister aus Steimbke. Im letzten Spiel der Saison standen dann sogar nur noch 2 reguläre Spielerinnen zur Verfügung. Amelie Fuchs und Leonie Beins schafften aber das fast unmögliche und erreichten ein 3:3 Unentschieden.
Am Ende der Saison belegten unsere A-Juniorinnen immerhin mit 3:7 Punkten den 5. Platz, was unter diesen Umständen eine gute Platzierung darstellt und als Fazit der Saison konnte festgestellt werden, dass man durchaus in der Lage ist, auch mit den Topteams der Liga mitzuhalten.

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle noch an Lars Schmidt (siehe Foto) vom Planungsbüro PLS aus Celle, der es sich nicht nehmen ließ, unsere A-Juniorinnen noch besser aussehen zu lassen, indem er einen Satz Trikots spendete!

 

Aufstieg Damen 50 und Herren 40

Wir gratulieren unseren Spielern aus der Mannschaft
"Herren 40" (2. Regionsklasse Gr. 462)
und unseren Spielerinnen aus der Mannschaft
"Damen 50" (Regionsliga Gr. 191)

zum Aufstieg!!!

Bericht zum Herbsteinsatz am 29. Oktober 2022

Herbstaktion 2022

Zur Freude von Platzwart Volker Atzeroth folgten dem Aufruf zum Arbeitsdienst fünfundzwanzig einsatzfreudige Damen und Herren des Tennisclubs Winsen (Aller) um die Anlage winterfest zu machen.
Mit dem Ende der Tennis-Freiluftsaison sind Maßnahmen zu treffen, um die Qualität und Lebensdauer der Tennisanlage zu erhalten:

  • Netze, Bänke, Sonnenschirme, Abziehbesen, Linienbesen, Wasserschläuche etc.
    von den Tennisplätzen entfernen und trocken einlagern
  • Netzpfosten aus den Bodenhülsen entfernen
  • Sichtschutzblenden von den Zäunen entfernen und trocken einlagern
  • Linien mit Steinen beschweren damit der Frost sie nicht hoch drückt
  • Beregnungsanlagen entleeren
  • Außenbestuhlung winterfest einlagern.
  • Clubräume winterfest machen, Kühlschränke leeren und ausschalten

Es gab reichlich zu tun, aber dank der vielen zupackenden Hände und des tollen Wetters
war die Arbeit schnell getan.
Belohnt wurde der Einsatz mit Getränken, Kaffee und Kuchen und den begehrten Hot-
Dogs, die Barbara Wagner zubereitete.
Vielen Dank an alle für den Einsatz!


Text und Bild: Udo Schröder - Pressewart -

Bericht zum Damen- Tennisturnier am Sonntag, 9. Okt. 2022

Damen Turnier

Ganz spontan hat Ilona Schröder die Idee eines Damenturniers zum Saisonabschluss 2022 in die Tat umgesetzt. Der Wetterdienst hatte für Sonntag ein für die Jahreszeit warmes Wetter mit viel Sonne vorhergesagt. Vielleicht war das ein Grund mit, dass sich trotz der Kurzfristigkeit des Termins so viele Teilnehmerinnen angemeldet haben.

Pünktlich um 14.00 Uhr trafen die gut gelaunten Tennisspielerinnen ein. Insgesamt 16 Spielerinnen (jung und alt) haben auf allen vier Plätzen Doppel gespielt. Es gab vier Runden von jeweils 30 Minuten, in denen teilweise hart gekämpft wurde. Für jede Runde wurden die Partnerinnen neu gemischt. Nach der Hälfte des Turniers gab es eine Pause mit Kaffee und Kuchen. Den Kuchenspenderinnen Beate, Tyna und Ulrike ein großes Dankeschön! Egal, ob Sieger oder Verlierer, es war ein toller Saisonausklang.

 

Turnier "ALT gegen JUNG 2022"

ALT gegen JUNG 2022

altgegenjung

 

Das mittlerweile 4. Turnier „Alt gegen Jung“ wurde am Samstag, den 08. Oktober 2022 durchgeführt. Von den ursprünglich 21 gemeldeten Teilnehmer konnten verletzungs-bedingt oder aus anderen Gründen nur 16 Spieler antreten. Die Turnierleitung mit Holger Koch und Volker Atzeroth zeigte sich jedoch bei der Organisation und Durchführung des Turniers sehr flexibel und sie setzten die neuen Paarungen sehr schnell zusammen.

Gespielt wurden zunächst die EINZEL mit einem Zeitlimit von 45 Minuten pro Spiel und im Anschluss die DOPPEL mit zwei Gewinnsätzen.
Schon nach den Einzelspielen zeichnete sich ab, wer in diesem Jahr die Kosten für das 50 Ltr. Bierfass zu tragen hat. Ohne jetzt auf Einzelergebnisse einzugehen ist festzuhalten, dass das Team „Jung“ zwischenzeitlich viel dazugelernt hat und auch konditionell ganz weit vorn lag. Am Ende siegte das Team „Jung“ deutlich und das trotz einer kämpferisch und technisch guten Gegenwehr und Spielerfahrung der „älteren“ Spieler.
Das Wetter, von kleinen Ausnahmen und kühlen Temperaturen abgesehen, hat gut mitgespielt. Zum Glück konnten die Spiele vor dem Gewitter mit recht starken Regengüssen beendet werden.
Das Organisationsteam (Foto unten) erhielt viel Lob und Anerkennung. Danke auch für die leckeren Kuchenspenden von Ilona Schröder und Barbara Wagner.
Barbara (zweite von links) hat es sich nicht nehmen lassen, die Männer zu bewirten. Sie besorgte die Zutaten für den leckeren Hot Dog wie Gurken, Ketchup, Senf, Remoulade und natürlich Röstzwiebeln. Die Brötchen wurden von ihr im Backofen angewärmt und die Würstchen aufgebrüht. Den Rest übernahmen die Männer, indem sie ihren Hot Dog selbst zusammenstellen konnten.

 altgegenjung2altgegenjung3

Guten Appetit……...

 Nach dem Essen gab es den verdienten Applaus für Barbara und das Team.

Prämien aus Rewe Aktion "Scheine für Vereine"

REWE-Gutschein-Aktion 2022

Rewe

 

Grund für die glücklichen Gesichter ist das Eintreffen unserer Prämienbestellung aus der REWE Aktion „Scheine für Vereine“.
Vielen Dank, dass Ihr mit Euren Einkäufen bei REWE für reichlich Scheine gesorgt habt.
Ein Sportbag und 2 Kartons voll mit Tennisbällen ist das Ergebnis für unseren Club. Ein großes Dankeschön an Martina. Ohne ihre Initiative wären wir wohl nicht dabei gewesen.

 

 

 

Freundschaftstreffen zwischen Wustrow und Winsen 17.09.2022

wustrow 2022

Am 17.09.2022 fand das 9. Freundschaftstreffen zwischen Wustrow und Winsen statt.

Unsere Teilnehmer, die am Freitag anreisten, waren im Landhotel Jann Hinsch Hof oder in Ferienwohnungen untergebracht.

Am Samstag um 10.00 Uhr wurden die Doppelpaarungen ausgelost und es wurde auf drei Plätzen gespielt. Nach den Wettervorhersagen am Vortag waren wir optimistisch und der Morgen begrüßte uns auch mit blauem Himmel.
Aber gegen Mittag braute sich eine dicke Wolkendecke mit viel Regen zusammen. Und das hielt bis zum Abend an.
Kurz entschlossen haben wir uns in Groß Hehlen in der Tennishalle eingebucht. Auf zwei Plätzen fanden spannende Doppelspiele statt, die mit einem ausgeglichenen Spielstand endeten. Bei der Gesamtauswertung der Spiele lag der TSV Wustrow ganz knapp vorn.
Am Abend wurde gemeinsam im Jann Hinsch Hof gegessen und sich munter unterhalten. Nicht nur der Tag wurde reflektiert sondern es gab nach einem Jahr Wiedersehen viel zu erzählen.
Vor der Abreise am Sonntag bedankten sich die Wustrower Tennisfreunde für die Gastfreundschaft und es folgte eine Einladung für das nächste Treffen im September 2023 in Wustrow.

Artikel und Foto: Udo Schröder

Bericht zum Endspiel der Herren-Clubmeisterschaft: Doppel 2022

Liebe Tennisfreunde,

am Samstag, den 15. Oktober 2022 wurde das Endspiel im Doppel zwischen: Thomas Hähne / Erlhard Dujat   und   Heiko Schrader / Eberhard Wegner ausgetragen.                             

Wir haben uns gefreut, dass trotz der kurzfristigen Bekanntgabe des Termins die Terrasse mit 16 Tennis begeisterten Zuschauern gut besetzt war. Und auch das Wetter hat sich von seiner guten Seite gezeigt.

Die Spieler gingen sichtlich gut gelaunt auf den Platz 1 direkt vor der Terrasse.

Der erste Satz versprach die gewünschte Spannung. Beide Teams lieferten sich einen finalwürdigen Schlagabtausch. Neben zum Teil langen Ballwechseln ergaben sich immer wieder tolle Einzelleistungen, die vom Publikum begeistert beklatscht wurden.

Mit 6 : 4 ging dann der erste Satz an Thomas Hähne und Erlhard Dujat.

Auch im zweiten Satz waren die Spiele ganz eng. So kam es dann auch zu einer Führung von 5 : 4 für Heiko Schrader und Eberhard Wegner. Das Publikum freute sich schon auf einen Matchtiebreak, aber der Gegner ließ das nicht zu und bestimmte plötzlich mit guten Returns und direkten Punkten das Spielgeschehen.Sie drehten die kurzzeitige Führung des Gegners und gewannen 3 Spiele in Folge und damit das Match am Ende mit 7:5.

Die Zuschauer belohnten die beeindruckende Leistung von allen vier Spielern mit viel Applaus.

CMDH 2022

                                    -->  von links: Heiko Schrader, Eberhard Wegner, Erlhard Dujat, Thomas Hähne

Wir bedanken uns bei den Akteuren und Zuschauern für das Interesse an der erfolgreich durchgeführten Clubmeisterschaft Herren 2022.

Foto und Text: Udo Schröder     

Bericht zum Endspiel der Herren-Clubmeisterschaft: EINZEL 2022

Bericht zum Endspiel der Herren-Clubmeisterschaft: EINZEL
Thomas Hähne / Heiko Schrader

CMEH 2022

Am 03. Oktober 2022 wurde das verschobene Endspiel im Einzel um 11.30 Uhr ausgetragen. Dieses Mal hat auch das Wetter mitgespielt. Trotz des Feiertages zum Tag der Deutschen Einheit machten sich die Fans auf um das Endspiel mitzuerleben. Wie auf dem Bild ersichtlich hat sich die Terrasse gut gefüllt. Vor dem Spiel war die große Frage: Kann Heiko seine Siegesserie aus diesem Jahr fortsetzen oder wie viele Spiele kann er dem Club-Champion abtrotzen?
Thomas galt in Bezug auf Spielerfahrung und Ranglistenplatz als klarer Favorit. Trotzdem war die Spannung im Publikum da, weil Heiko sicherlich alles geben würde, um es dem Gegner nicht zu leicht zu machen das Match zu gewinnen.
Schon im 1. Satz brachte Thomas Hähne sein Können auf den Platz. Trotz harter Gegenwehr von Heiko mit einer sehr starken Laufleistung und guten Returns gelang es ihm nicht, die entscheidenden Punkte für sich zu gewinnen. Thomas überzeugte durch überragende Returns und er ließ keine Möglichkeit aus, einen Winner zu setzen (man nennt das auch Killerinsinkt). Das Publikum war begeistert von dem Einsatz beider Spieler. Der erste Satz ging mit 6 : 1 souverän an Thomas. Im 2. Satz wurde wiederum stark um jeden Punkt gekämpft. Heiko wurde durch das Publikum frenetisch angefeuert und bot einen Kräfte zehrenden Kampf. Es gab reichlich Applaus für spektakuläre Ballwechsel. Im Laufe des Satzes zeigte Thomas wie präsent er auf dem Platz ist. Technisch brillant und mit viel Spielwitz ließ er dem Gegner keine Chance. Er diktierte kontrolliert den Ballwechsel und am Ende des Satzes stand es 6:0. Der Einsatz beider Spieler wurde mit viel Applaus vom Publikum belohnt.
Zum Ende des Matches zollte Thomas seinem Gegner Respekt und Anerkennung für die tolle Leistung.

CMEH 2022 2


Foto: Andrea Lyß              
Heiko Schrader (links) und Thomas Hähne

Trotz der Anstrengung sieht man den beiden die Freude an.
So schön kann Tennis sein!

Sachspende für den Tennisclub TC Winsen (Aller)

Sachspende für den Tennisclub TC Winsen (Aller)


Am 4.03.2022 war die Freude des 1. Vorsitzenden Helmut Berger groß als ihm eine Sachspende übergeben wurde.
Die Geschäftsführer Heiko Schrader und Metin Kalgak von der Fa. S & K Bauregie GbR, Winsen (Aller) haben neue Vereinsfahnen und ein neues Vereinsschild für den Club gespendet.
Helmut Berger bedankte sich für die dringend benötigte Anschaffung. Sowohl bei dem Vereinsschild als auch bei den Fahnen waren die Verschleißerscheinungen über die letzten Jahre deutlich geworden. Die neuen Werbeträger werden pünktlich zur Saisoneröffnung den Mitgliedern, Spielern und Gästen präsentiert und ihre Wirkung sicherlich nicht verfehlen.

Spende 04 03 2022

 

 

1. Westerceller Seniorenturnier am 26.-28.08.2022

hier klicken: pdf 50

1. LK-Tagesturnier TC Rot-Weiß Celle am 14.08.2022

1 LK Turnier 2022 beim TC Rot Weiß Celle

TC Winsen (Aller); Gemeinsame Aktion mit der Grundschule in Winsen

Teilnahme des TC Winsen (Aller) an der Aktion:
Startklar in die Zukunft: Bewegungsförderung in Kitas und Schulen
Aus dem Programm:
„Der LandesSportBund (LSB) mit seiner Sportjugend Niedersachsen erhält eine Zuwendung über 3,9 Mio. Euro vom Niedersächsischen Kultusministerium aus dem Aktionsprogramm „Startklar in die Zukunft“ des Landes, um Bewegungsfördernde Maßnahmen von Sportvereinen in Kita und Schule zu fördern. Gefördert werden können Aktionstage in Kitas und Schulen sowie Gutscheine für Neumitgliedschaften von Kindern und Jugendlichen in Sportvereinen.“
Gemeinsam mit der Grundschule in Winsen (Jahrgangsstufe Drei und Vier) wurde am 6. Juli 2022 in der Turnhalle der Grundschule für mehr als 250 Kinder im Alter von 9 und 10 Jahren ein umfangreiches Trainingsprogramm rund um den Tennissport durchgeführt.

Grundschule


Die Initiative wurde organisiert vom neuen Jugendwart Tobias Breitenfellner mit Unterstützung des Vorstandsmitglieds Axel Lindhorst.
Folgende Übungsleiter des TC Winsen haben zusammen mit Lehrkräften die Grundschulkinder in die unterschiedlichen Stationen des aufgebauten Parkours eingewiesen und betreut: Axel Lindhorst, Marina Ebeling, Gerhard Engert, Andreas Döring sowie Udo und Ilona Schröder. Die erbrachten Leistungen der Schüler wurden am Ende durch die Lehrer bewertet und die Besten erhielten bei der anschließenden Siegerehrung eine
Medaille.
Für alle Beteiligten war dieser Tag eine Bereicherung und der Einsatz wurde belohnt durch den Blick auf die freudigen Gesichter der Kinder, sie sich mit Begeisterung an dem sportlichen Angebot beteiligt haben.

(Artikel Udo Schröder - Pressewart - )

Neuer Platzwart beim TC Winsen (Aller)

Liebe Vereinsmitglieder,
die Suche nach einem neuen Platzwart für unseren Club hat sich erfolgreich gestaltet.
Wir freuen uns, dass Volker Atzeroth zum 01.07.2022 die Funktion des Platzwartes in unserem Club übernommen hat. Nachdem Jurica Munitic aus beruflichen und privaten Gründen wieder in sein Heimatland Kroatien zurückgekehrt ist sind wir Volker sehr dankbar, dass er diese Entscheidung getroffen hat, die Position von Jurica zu besetzen.
Mit dem Platzwart ist auch die Getränkebeschaffung in Volkers Hand. Wir wünschen ihm für die Aufgaben alles Gute und werden ihn wo es nötig ist unterstützen.
Ein großes Dankeschön an Gerhard Engert, der die Aufgabe des Platzwartes in der Zwischenzeit mit vollem Einsatz gemeistert hat und Volker für die Einarbeitung seine Hilfe zugesagt hat.
Als Technischer Leiter wird er uns noch bis zu seiner Nachfolge erhalten bleiben. Die Neubesetzung des Technischen Leiters ist ab sofort möglich und gewünscht. Gerhard wird zum Ende des Jahres dieses Vorstandsamt nicht mehr wahrnehmen.
Der Vorstand bittet um zeitnahe Vorschläge und Bewerbungen für dieses Amt.
Gez.: Udo Schröder

"Advantage Earth" - alte Tennisbälle gehören in die Recycling-Box

Ballbox1

Ballbox2

Neues Gerätehaus auf der Clubanlage

Es ist geschafft!
Rechtzeitig zum Saisonstart 2022 wurde am Platz 2 ein Gerätehaus aufgebaut.
Es beherbergt nun u.a. Trainerzubehör, die Ballmaschine und weitere Utensilien des Tennissports und bietet durch den direkten Anschluss an Platz 2 eine schnelle und unkomplizierte Nutzung für den täglichen Spielbetrieb.
Von der Fa. Autohaus Speckhahn GmbH aus Winsen wurde ein Transporter kostenlos zur Verfügung gestellt, um das Gerätehaus aus Hamburg abzuholen.
Anschließend stellte die Fa. Ideen rund ums Haus aus Winsen, die benötigte Bodenplatte kurzfristig her.
Der Aufbau, die Einbindung an die bestehende Zaunanlage und die Verlegung eines neuen Stromkabels, wurde dann durch tatkräftige Unterstützung mehrere Vereinsmitglieder umgesetzt.
An dieser Stelle nochmals vielen Dank an alle Helfer, Sponsoren und Beteiligten.

 

Geraetehaus

Bericht: Saisoneröffnung des TC Winsen Aller am 30.04.2022

Saisoneröffnung des TC Winsen Aller am 30.04.2022

Pünktlich um 10.00 Uhr begrüßte der Vereinsvorsitzende, Helmut Berger rund dreißig
Tennis Begeisterte zum Kuddel-Muddel-Turnier.
Das Turnier wurde im Rahmen der bundesweiten Aktion „Deutschland spielt Tennis“
durchgeführt. Alle Teilnehmer hatten die Möglichkeit, sich am Gewinnspiel zu beteiligen.
Dafür war das Werbeplakat von Deutschland spielt Tennis mit einem QR-Code versehen.
20220430 Jahresauftakt

(Auf dem Foto fehlen einige Teilnehmer, die etwas früher gehen mussten)

Durch das Turnier führte unser Mitglied Holger Koch, der spannende Paarungen gesetzt
hatte. Gespielt wurde auf drei Plätzen.
Der Platz IV war Besuchern vorbehalten. Hier hat unser Mitglied Axel Lindhorst
Jugendliche theoretisch und praktisch mit dem Tennissport vertraut gemacht. Sie durften
dann auch unter Anleitung auf dem Platz mit dem Ball ihr Können unter Beweis stellen.
Wir freuen uns über jedes neue Mitglied. Bei Interesse besteht weiterhin die Möglichkeit
sich anzumelden oder ein Probetraining zu vereinbaren. (Kontakt: Axel Lindhorst, Tel.
05143/5339). Mit unseren Trainern sind wir im Club für die Saison gut aufgestellt.

Den Ablauf des Turniers stellte Holger Koch vor. Die Spieldauer wurde auf 30 Minuten
festgelegt. Dadurch war ein ständiger Wechsel mit neuen Partnern möglich. Gewertet
wurden die gewonnenen Spiele. Am Ende wurden die jeweils ersten drei Gewinner bei
den Damen und Herren bekannt gegeben:
Bei den Damen belegte Barbara Wagner den 1. Platz, auf Platz 2 folgte Gabriela Maday
und den 3. Platz teilten sich Ilona Schröder mit Ingrid Engert und Marina Ebeling.
Bei den Herren belegte Frank Heinrich den 1. Platz, den Platz 2 teilten sich Helmut Berger
und Steven Park, den 3. Platz belegte Ralf Jung.
Ein weiteres Highlight war eine Tombola zu Gunsten unserer Jugendarbeit. Hier kamen
beachtliche 180,00 € zusammen. Bei dieser Gelegenheit danken wir Martina und Ilona für
ihren Einsatz.
Alle Teilnehmenden waren vom Ablauf und dem Programm begeistert. Ein großes
Dankeschön an Alle, die mit ihren Spenden für das leibliche Wohl gesorgt haben.
Es gab reichlich leckeren Kuchen, Salate und weitere Köstlichkeiten. Zum Abschluss
wurde gegrillt und in gemütlicher Runde zusammen gesessen.

Gez. Udo Schröder
- Pressewart -

Ältere News finden Sie unter "Archiv" in der Menüleiste.
Nutzen Sie ggf. auch die Suchfunktion "Suche" oben rechts.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.