rewe

Liebe Tennisfreunde 

sicher habt ihr schon die mit Vereinslogos beklebten Kartons im Supermarkt gesehen:

REWE hat wieder die Aktion Scheine für Vereine gestartet.

Euer Beitrag: Scheinchen für eure Einkäufe bei REWE an der Kasse einheimsen und in unseren Karton werfen.

Unser Service für Euch: Ich scanne die Scheinchen ein und spare Euch die Mühe 😊

Das könnte draus werden:

  • Schleppnetz 650 Scheine
  • 18 Balldosen 720 Scheine
  • Ballwagen-Set (Training) 790 Scheine

 Lasst uns fleißig sammeln, so lange die Prämien nicht vergriffen sind! Die Aktion endet am 30. Juni.

Danke! Eure „Aktions-Beauftragte“

Martina

Am 01. Juni 2024 präsentierten sich unter dem Motto „Der Landkreis Celle trifft „Winsen bewegt sich“ 22 Winser Vereine und Organisationen rund um das Sportparkgelände im Allertal.
Vom Veranstaltungsbeginn um 14.00 Uhr bis zum Ende um 18.00 Uhr konnten viele Gäste, darunter zahlreiche Eltern mit ihren Kindern, bei angenehm warmen Temperaturen ein tolles Fest erleben.
Ein breites Angebot an „Mitmachaktionen“ und ein informativ gut vorbereitetes Angebot diverser Organisationen ließen keine Langeweile aufkommen. Ein Highlight war auch das abwechslungsreiche Programm auf der Showbühne, das viele Zuschauer lockte, die die Darbietungen auf der Bühne mit reichlich Applaus belohnten. Für den Hunger zwischendurch gab es diverse Köstlichkeiten vom Grill und viele Variationen von selbst gebackenen Kuchen.winsen bewegt sich1

Auch unser Tennisclub Winsen war wieder dabei. Viele Kinder, aber auch Erwachsene nahmen das Angebot begeistert an und ließen sich von erfahrenen Tennisspielern den Umgang mit Schläger und Ball erklären und nutzten die Möglichkeit, sich auszuprobieren.

winsen bewegt sich2Es war eine Freude zuzuschauen, mit welcher Begeisterung gerade auch die Jüngsten auf dem Platz versuchten, den Ball über das Netz zu bringen und sich freuten, wenn das gelang.
Wie zu hören war, sind einige Talente gesichtet worden. Vielleicht dürfen wir sie bald bei uns als Mitglied begrüßen?

Wir danken unserem Vorbereitungsteam und den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern für ihr Engagement.
Jetzt sind wir gespannt, wer den Tombolapreis ( eine „kostenlose Mitgliedschaft für das Jahr 2024“ ) gewonnen hat.
Unser Vorsitzender Helmut Berger freute sich am Ende der Veranstaltung über eine Ballspende für die Ballmaschine von Dr. Irene Rahte.
Ab 19.00 Uhr war dann Partystimmung mit Live-Musik angesagt und zum Ende der Veranstaltung gab es als Höhepunkt noch ein Feuerwerk.

winsen bewegt sich3


Bilder und Text: Udo Schröder - Pressewart -

Am 28. April 2024 eröffnete der TC Winsen Aller e.V. die Tennissaison.

 


Bei angenehmen Temperaturen über 20 Grad war das Interesse der Mitglieder sehr groß, beim Saisonstart dabei zu sein. Über 30 Aktive fanden sich pünktlich um 10.00 Uhr auf der bestens vorbereiteten Anlage ein. Alle vier Plätze waren in einem hervorragenden Zustand.
Zu Beginn begrüßte der 1. Vorsitzende Helmut Berger
alle Anwesenden und dankte allen Beteiligten, die diesen Tag vorbereitet haben oder auch mit Spenden (Kaffee, Kuchen und Salate) unterstützt haben.
Auch in diesem Jahr nimmt der TC Winsen wieder an der bundesweiten Aktion von „Deutschland spielt Tennis“ teil. Der Deutsche Tennisbund setzt damit ein Zeichen für den Tennissport. Tennisvereine sind Orte der Begegnung, des Miteinanders und der Leidenschaft. Dieses besondere Tennisgefühl soll im gesamten Land erlebbar gemacht werden.
Zum guten Gelingen dieses Tages trug auch die neue Sponsorin Hanne Peters-de Fockert, selbständige Immobilienmaklerin von Wohnwerkimmopulse GmbH zusammen mit Ihrer Familie bei. Unter anderem sorgten sie für das leibliche Wohl und Getränke. Danke dafür!

Anschließend übergab Helmut das Wort an den Sportwart Marcus Frönd, der die
sportliche Gestaltung für diesen Tag übernommen hat. Gespielt wurde auf allen Plätzen.
Die Paare wurden immer wieder neu gelost. Nach einer Spieldauer von jeweils einer
halben Stunde wurde neu gemischt und dadurch entstand ein interessanter Mix mit
unterschiedlichen Spielstärken. Erste Plätze und Verlierer gab es am Ende nicht, im
Vordergrund stand die Freude am gemeinsamen Spiel, wodurch am Ende jeder
„gewonnen“ hat.

 

Foto: Udo Schröder

Nach einem leckeren Mittagessen endete der offizielle Teil der Veranstaltung und wer
wollte, konnte entweder weiter Tennis spielen oder zum gemütlichen Teil übergehen.
Am Ende gab es viele zufriedene Gesichter und viel Lob für die Verantwortlichen, die
einen insgesamt tollen Tag gestaltet haben.

Text: Udo Schröder - Pressewart -

Collage: Hanne Peters-de Fockert

Arbeitseinsatz am Samstag, den 20.04.2024


Fleißige Hände sorgten am Samstag dafür, dass die Plätze, das Gelände und der Club soweit in Ordnung gebracht wurden, dass die Tennissaison am 28.04.2024 pünktlich starten kann.

Arbeitseinsatz2

Anfängliche Bedenken, ob das Wetter mitspielen würde, waren verflogen. Der Samstag Morgen zeigte sich von seiner guten Seite.
Unser Technischer Leiter Volker Atzeroth war hoch erfreut, dass sich insgesamt 35 Mitglieder gut gelaunt und voller Tatendrang eingefunden haben. Die Aufgaben waren schnell verteilt und die Arbeiten auf dem Gelände, den Plätzen und im Clubhaus gingen zügig voran.
Zwischendurch konnte man sich bei den Getränken bedienen. Dank einiger Spenden gab es auch reichlich Kaffee und Kuchen. Belohnt wurde der Einsatz mit einem tollen Mittagessen. Wir danken Lisa Atzeroth, die mit viel Liebe ein schmackhaftes Gericht frisch auf dem Ofenblech servierte (sehr lecker!)

Unser 1. Vorsitzender Helmut Berger nutzte die Gelegenheit, nach dem gemeinsamen Essen den vorbildlichen Einsatz von Volker hervorzuheben.
Beide bedankten sich für den Einsatz der fleißigen Helfer.
Helmut wünschte allen Beteiligten eine erfolgreiche Tennissaison 2024.


Udo Schröder
- Pressewart -

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.